Über Martin

Projektleiter

Welcher Typ sind Sie?

Kein Radfahrer gleicht dem anderen. Die Ansprüche und Verhaltensweisen von Radfahrerinnen können sehr unterschiedlich sein. Entsprechend herausfordernd ist es, adäquate Maßnahmen zur Förderung der Fahrradmobilität zu implementieren. Auf Basis vieler erhobener Daten und einem einzigartigen Mixed-Method Ansatz konnten im Rahmen unseres Projekts vier Typen von Radfahrern identifiziert und beschrieben werden. Die Kombination von Forschungsmethoden aus der Sozial- und Kommunikationswissenschaft sowie aus dem Bereich Data Science ermöglichte eine differenzierte Annäherung an die doch sehr heterogene Gruppe der Radfahrerinnen (die Details dazu können bei Heym et al. 2020 nachgelesen werden). Das Ergebnis dieser Forschungsaktivität wurde nun in Form eines kurzen Films dargestellt. [...]

Von |2020-09-18T11:49:52+02:00September 18th, 2020|Update|0 Kommentare

Neue Artikel veröffentlicht

Sämtliche Partner unseres Projektkonsortiums reichten für die AGIT 2020 Konferenz wissenschaftliche Arbeiten ein und wurden nach einem doppelblind Begutachtungsverfahren (double-blind peer review) nun veröffentlicht. Die vier Beiträge stehen als OpenAccess Publikationen zur Verfügung: Loidl, Martin; Wagner, Andreas; Kaziyeva, Dana; Zagel, Bernhard: Bicycle Observatory – eine räumlich differenzierte, kontinuierliche Beobachtung der Fahrradmobilität Leitinger, Sven; Wagner, Andreas; Kremser, Wolfgang: Erfahrungen bei der Umsetzung eines Datenmanagementplans für räumliche Daten des Radverkehrs Heym, Laura; Werner, Christian; Innerebner, Günther; Kofler, Patrick: Mission Impossible: Typologisierung von Radfahrenden – ein Designsoziologischer Ansatz Brocza, Ulrike; Kollarits, Stefan: Dashboard Radverkehr: alles im Blick

Von |2020-07-01T12:44:00+02:00Juli 1st, 2020|Update|0 Kommentare

Webinar zum Bicycle Observatory

Unser Forschungsprojekt Bicycle Observatory – Am Puls des Radverkehrs biegt in die Zielgerade ein. In den letzten 2 Jahren konnten wir spannende Einblicke in die Fahrradmobilität gewinnen und Methoden entwickeln, die es in Zukunft erlauben, einen integrierten, vielfältigen Blick auf den Radverkehr zu erhalten. Im Rahmen der AGIT 2020 Konferenz werden wir unsere Erkenntnisse teilen und gerne mit interessierten Expertinnen und Experten diskutieren. Aus diesem Grund laden wir zu einem digitalen Seminar („Webinar“) am 7. Juli 2020 von 14:00 bis 14:45 ein. Es erwartet Sie: Blitzlichter auf folgende Themen: Einführung: Fahrradmobilität beobachten (Martin Loidl, Universität Salzburg) Radverkehrsdaten erheben und organisieren [...]

Von |2020-06-22T16:06:01+02:00Juni 22nd, 2020|Update|0 Kommentare

Fahrrad-Mobilität während COVID-19

Seit Mitte März hat sich der Alltag in Österreich durch die Reaktionen auf die COVID-19 Pandemie grundlegend verändert. Was liegt im Kontext unseres Projekts näher, als zu untersuchen wie sich vor allem die Ausgangsbeschränkungen auf die Fahrradmobilität ausgewirkt haben? Wir nutzen dazu Daten, die wir während der letzten Jahre gesammelt haben, und vergleichen diese mit den aktuellen Messungen. Den Überblick gibt es in einem spontan entwickelten Dashboard: https://gimobility.sbg.ac.at/apps/dashboard-covid19/dashboard.php. Das Dashboard ist ein Beispiel für die Nützlichkeit offener Daten und der Zusammenfassung verfügbarer Datenquellen in einem "Observatorium". Durch die kontinuierliche Datenerfassung und die strukturierte Aufbereitung kann spontan auf jeweils aktuelle Anforderungen [...]

Von |2020-06-22T15:51:43+02:00Mai 11th, 2020|Update|0 Kommentare

Grundlagen einer zukunftsfähigen Radkultur

Das Forschungsprojekt Bicycle Observatory untersucht wie durch die Bereitstellung einer aussagekräftigen Datenbasis eine zukunftsfähige Radkultur etabliert und gestärkt werden kann. Bei einem Workshop im Rahmen des Österreichischen Radgipfels sollen Potenziale des mehrdimensionalen Lagebildes, das als Datenschnittstelle dient, erörtert werden. Eingeladen sind TeilnehmerInnen des Radgipfels mit unterschiedlichem, fachlichen Hintergrund. Was erwartet Sie? In einem Einführungsreferat wird beispielhaft dargestellt, wie in einem interdisziplinären Team Daten zur Identifikation und Beschreibung von verschiedenen Typen von RadfahrerInnen verwendet werden können. Nach einer kurzen Darstellung des im Projekt entwickelten Bicycle Observatorys, wird im World-Café Format erörtert, wie eine solche Datengrundlage in den verschiedenen Bereichen eingesetzt werden [...]

Von |2020-06-22T15:52:32+02:00Februar 25th, 2020|Update|0 Kommentare

Was bringt Sie aufs Rad?

Gemeinsam mit dem Forschungsprojekt SimpliCITY stellten wir den TeilnehmerInnen des Raddialogs 2019 die Frage: "Was bringt Sie aufs Rad?" Dabei interessierte uns nicht nur die Meinung der anwesenden Personen, sondern wir baten diese vielmehr sich in unsere vier Personas - Lisa, Heindl, Basti und Margit - hineinzuversetzen. Wer sind die vier? Aus der großen Fahrradumfrage, die wir im Frühjahr durchgeführt hatten, konnten wir mit Hilfe statistischer Clusterverfahren Typen von RadfahrerInnen identifizieren. Grundlage dafür waren die Daten, die wir zu Lebensstilen, Wertehaltungen und Mobilitätsverhalten erhoben. Genau diese Merkmale flossen dann auch in die Beschreibung eben dieser vier Personas ein. [...]

Von |2019-11-07T17:13:57+01:00November 7th, 2019|Update|0 Kommentare

Forschungsdaten veröffentlicht

Im Frühjahr 2019 befragten wir einen Monat lang Personen in einer großen Fahrrad-Umfrage zu ihrem Mobilitätsverhalten. Im Sinne eines Open Science Ansatzes, wurden die Daten - selbstverständlich vollkommen anonym - nun in einem internationalen Open Access Fachjournal veröffentlicht. Dadurch ist es möglich, dass viele weitere Forschungsfragen anhand der Daten beantwortet werden oder die Umfrage an anderer Stelle wiederholt wird. Jedenfalls freuen wir uns den Datenschatz mit exakt 1.234 Rückmeldungen der Forschungsgemeinschaft und interessierten Personen zur Verfügung stellen zu können. Hier gelangen Sie direkt zum Artikel im Journal "Data".

Von |2019-10-17T16:04:42+02:00Oktober 17th, 2019|Update|0 Kommentare

Stadträtin Berthold zu Gast

Im Rahmen des Bicycle Observatory Projekts führten wir zwischen 3. Mai und 3. Juni eine große online Umfrage zum Thema Fahrradmobilität durch. Weit über 1.000 Personen gewährten uns Einblicke in ihr Mobilitätsverhalten. Dank unserer Sponsoren konnten unter allen TeilnehmerInnen auch attraktive Hauptpreise verlost werden. Am 11. Juli luden die Konsortialpartner die Gewinnerin der Fahrradbekleidung, zur Verfügung gestellt von IKO, und den Gewinner des Bikewochenendes, gesponsert von Salzburg Land Tourismus, zur Überreichung der Gewinne ins iDEAS:lab nach Itzling ein. Im Beisein der für den Radverkehr zuständigen Stadträtin, Martina Berthold, und zwei Vertretern des städtischen Radteams, konnten die Preise an Ricarda [...]

Von |2019-07-17T16:32:58+02:00Juli 15th, 2019|Update|0 Kommentare

VeloCity 2019 in Dublin

Einmal im Jahr trifft sich die weltweite Fahrrad-Community auf der VeloCity Konferenz um sämtliche Aspekte der Fahrradmobilität aus verschiedenen Blickwinkel zu beleuchten. Dieses Jahr fand die VeloCity von 25. bis 28. Juni in Irlands Hauptstadt, Dublin statt. Martin Loidl* stellte das Forschungsprojekt Bicycle Observatory im Rahmen des "Scientists for Cycling" Netzwerks der European Cycling Federation (ECF) vor: Die Akquise und Verarbeitung von Radverkehrsdaten ist aktuell in technischer, konzeptioneller und organisatorischer Hinsicht hoch relevant. Erstens werden im Bereich der Fahrradmobilität weniger Daten als im motorisierten Verkehr erhoben. Zweitens besteht im konzeptionellen Bereich der Datenverarbeitung - insbesondere die Kombination verschiedener Datenquellen und [...]

Von |2019-07-08T15:23:39+02:00Juli 8th, 2019|Update|0 Kommentare

Große Fahrradumfrage

Nach den erfolgreichen Kreativwerkstätten in Wals-Siezenheim, Lehen und Parsch und den spannenden Interviews mit den FachexpertInnen der Gemeinde Wals-Siezenheim sowie der Stadt Salzburg, sind nun alle BürgerInnen eingeladen unser Forschungsprojekt mit ihrem Wissen zu unterstützen. Im Rahmen des Salzburger Radfrühlings wurde die große Bicycle Observatory Fahrradumfrage veröffentlicht. Nehmen auch Sie sich 15 Minuten Zeit und gewinnen Sie attraktive Preise. Für jeden ausgefüllten Fragebogen gibt es einen Rabattgutschein der Firma Skinfit im Wert von 20 €. Außerdem können Sie eine komplette Fahrradbekleidung der Marke Corratec, zur Verfügung gestellt von IKO, und ein Bikewochenende im [...]

Von |2019-06-04T13:25:04+02:00Mai 4th, 2019|Update|0 Kommentare

IKO unterstützt die große Fahrrad-Umfrage

Der Rad- und Bergsportspezialist IKO unterstützt unser Forschungsprojekt durch die Bereitstellung eines attraktiven Hauptpreises für eine große Fahrrad-Umfrage. Diese wird im Zuge des Salzburger Radfrühlings am 3. und 4. Mai veröffentlicht. Sie können direkt vor Ort oder online daran teilnehmen und gewinnen. Alle Details und die Zugangsmöglichkeiten zur Umfrage finden Sie ab Anfang Mai auf unserer Webseite. IKO stellt eine komplette Fahrradbekleidung der Firma Corratec im Wert von über 500 € zur Verfügung.

Von |2019-04-11T08:44:09+02:00April 11th, 2019|Update|0 Kommentare

Dritte Kreativwerkstatt zur Typisierung von RadfahrerInnen

Die dritte Kreativwerkstatt fand am 21. Februar im Salzburger Stadtteil Parsch statt. Diesmal arbeiteten wir unter der Leitung von Günther Innerebner vom Helios Bozen mit dem Stadtteilverein Parsch. Nach einer kurzen Einleitung von Projektleiter Martin Loidl vom Z_GIS der Universität Salzburg ging es wieder darum, ein allgemeines Lebensstil-Modell auf das Radfahren hin zu spezifizieren. Die Gruppe zeigte sich sehr motiviert und aufgeschlossen. Für viele der etwas älteren TeilnehmerInnen brachten der Workshop ganz neue Einblicke in die Lebenswelt von digital creatives und neo hippies. Doch in sehr heiterer und aufgeschlossener Atmosphäre dachten alle bereitwillig über komplexe und abstrakte Themen nach. [...]

Von |2019-04-11T08:45:36+02:00Februar 22nd, 2019|Update|2 Kommentare

Am Puls des Radverkehrs – Kreativworkshop in Lehen

Nach den Inputs der Nachbargemeinde Wals-Siezenheim zum Radverkehr, fand auch im Bewohnerservice Lehen ein sehr lebendiger Workshop statt. Bernhard Zagel vom Z_GIS und Günther Innerebner von Helios forderten dabei die Teilnehmerinnen und Teilnehmer heraus, Perspektiven von unterschiedlichen Gesellschaftstypen einzunehmen und deren Beziehung zum Fahrrad und der Stadt Salzburg aufzudecken. Ziel ist es Muster zu erkennen und Indikatoren zu identifizieren die in eine weiterführende Umfrage an die die gesamte Stadtbevölkerung einfließen und diese präzisieren.

Von |2019-04-11T08:46:26+02:00Januar 25th, 2019|Update|1 Kommentar

Kreativwerkstatt Wals-Siezenheim

Auf Tuchfühlung mit der Radszene - Kreativwerkstatt in Wals Siezenheim Günther Innerebner und Patrick Kofler von Helios moderierten am Donnerstag, 10. Januar, den ersten einer Reihe von Workshops. Ziel ist dabei ein neuartiges, allgemeines Typisierungsmodell auf den Radverkehr zuzuschneiden; Wals-Siezenheim und die Stadt Salzburg dienen dafür als Testumgebung. Die Ergebnisse dieser Workshops fließen unter anderem in einen Fragenkatalog für eine breit angelegte Umfrage ein. Der Radclub Wals-Siezenheim, Bürgermeister Joachim Maislinger und die Fahrradbeauftrage Karin Juriga nahmen am Workshop teil und gaben ihr Bestes. Ergebnis war ein Stimmungsbild, das die [...]

Von |2019-01-11T20:45:51+01:00Januar 11th, 2019|Update|4 Kommentare